Einzelner Wasserhahn oder ganzes Haus?

Zunächst musst Du Dich dafür entscheiden, ob Du das Wasser für alle Entnahmestellen im gesamten Haus, oder nur für einen einzelnen Wasserhahn aufbereiten willst.

Geräte wie beispielsweise Enthärter, Kalkschutzverfahren oder Membranfiltration stehen für die Aufbereitung des Wassers eines gesamten Hauses zur Verfügung. Andere, wie beispielsweise die Umkehrosmose, sind für einen solchen Einsatz nicht geeignet und produzieren nur kleine Wassermengen über eigens installierte Wasserhähne am Ort des Verbrauchs.