Telefonkontakt: +49 (0) 9073 9695100|info@seccuamedical.com

Wasserqualität in Behandlungseinheiten in der Schweiz mangelhaft

Barben, Kuehni und Schmid untersuchten die Wasserqualität in zahnärztlichen Behandlungseinheiten (ZBE) im Kanton St. Gallen (Schweiz). Dabei stellten Sie fest, daß ein Grossteil der untersuchten ZBE entsprechen weder dem geltenden Schweizer Standard für Trinkwasser noch den Empfehlungen der amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Mehr lesen Sie hier: Wasserqualität in zahnärztlichen Behandlungseinheiten

Trinkwasserqualität in zahnmedizinischen Einrichtungen (Die Zahnarztwoche 37/13)

Ursachen des Keimaufwuchses bekämpfen statt Krankheitserreger abtöten. Bisherige Lösungen zur Bekämpfung von Verkeimung in zahnärztlichen Behandlungseinheiten setzen immer auf den Einsatz von Chemikalien zur zeitweisen Abtötung der Krankheitserreger, statt die Ursachen des Keimaufwuchses zu bekämpfen. (Lesen Sie weiter: DZW_37-13_35)

Trinkwasserhygiene in medizinischen Behandlungseinheiten (Dentalbarometer 6/2013)

Bisherige Lösungen zur Bekämpfung von Verkeimung in zahnärtzlichen Behandlungseinheiten setzen immer auf den Einsatz von Chemikalien zur zeitweisen Abtötung der Krankheitserreger, statt die Ursachen des Keimaufwuchses zu bekämpfen. Dies tun nun die revolutionären Lösungen der Seccua Medical GmbH.

Lesen Sie hier: Seccua DB 06-2013